www.aprilfestival.at Schloss Freiberg
Rudolf K. Holzer, Jg. 1943, autodidakter Kunstmaler, lebt und malt in Retznei in der Südsteiermark. Vom Kind an empfindet er die Anziehung zum Malen. 1995 vom Berufsstress los gelöst, gelingt ihm der Aufbruch in die Malerei. Wandelgänge zwischen glühender Wahrnehmung und speziellen Technikversuchen pulsieren auf Leinwand, Metall, Glas und Holz. Stets auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen seines unerschöpflichen Unterbewusstseins, kommt es zum Zusammenspiel zwischen expressiver und surrealistischer Schaffensweise - dem besonderen Charakterzug seines individuellen Stils.   Das Leben mit den Farben ist wie tanzen in den vier Jahreszeiten. Runder, schöner, roter Wein mit leichter Holznase öffnet den Bildspeicher wie ein Fass ohne Boden. Der erste Pinselstrich ist wie ein Kaltstart meiner Corvette, aber bei Betriebstemperatur fließen die Farben zu einem Motiv, das mich in Trance versetzt und der Tag ist unendliche Stunden des Wohlfühlens. Das Leben ohne Farben ist wie die Nacht ohne Sterne und zu Fuß in der Wüste ohne Wasser. Inspiration ist das Gewürz der Phantasie. Autodidakt ist einer der im Urwald landet, sich in seiner Not mit den Löwen verbrüdert und in die Fußstapfen der Elefanten tritt. http://www.ruholz.at/
Rudolf Holzer
13. November 2017 19h - 23h Schloss Freiberg „Kanzley“ Ludersdorf-Wilfersdorf